Sie sind hier: schule-in-der-geisbach.de / Schulleben / Projekte / Schülerfirma

Schülerfirma

„Zweirad-Klinik“ (Fahrradwerkstatt)

Zielsetzung Interessierte Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Jahrgangsstufe können im Rahmen des Praxistages der Oberstufe unserer Schule am Angebot „Fahrradwerkstatt“ teilnehmen. Die Fahrradwerkstatt ist eine Schülerfirma, die in eine Werkstatt- und eine Büroabteilung unterteilt ist.  

Die Werkstattabteilung befindet sich in den Kellerräumen der Schule. Die Räume wurden renoviert und mit vier Werkbänken (für je zwei Schüler) eingerichtet. Inzwischen verfügen wir über eine fast schon professionelle  Grundausstattung.  Geleitet wird die Werkstattabteilung von Herrn Greeven. Herr Greeven ist langjähriger Inhaber eines Radsportgeschäftes und ein wirklicher Fachmann. Assistiert wird er von Herrn Scheel, unserem Schulsozialarbeiter. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler erhalten einen guten Einblick in den Beruf des Zweiradmechanikers und die praktischen Grundlagen eines Fahrradgeschäftes. Unter Anleitung führen sie kleinere bis mittelgroße Reparaturen durch, müssen z. B. Bremsen neu einstellen, Bremszüge erneuern oder die Beleuchtungsanlagen instandsetzen. Die Arbeitsabläufe orientieren sich an denen eines Geschäftes. Dies reicht von der Fahrradannahme und der Auftragsformulierung über das Aufschreiben von gebrauchten Ersatzteilen und dem Notieren der benötigten Zeit bis zur Weitergabe dieser Informationen an die Büroabteilung. Die Schülerinnen und Schüler machen grundlegende fachpraktische Erfahrungen, lernen sachgerecht mit ihrem Werkzeug umzugehen und erlangen erste Sicherheit im Umgang mit fachsprachlichen Bezeichnungen und Inhalten. Die Schülerinnen und Schüler jeder Werkbank haben ihren eigenen Werkzeugsatz, für den sie verantwortlich sind. Genauigkeit, Ordnung und Sauberkeit als wichtige Schlüsselkompetenzen werden intensiv trainiert. Geplant sind zudem zusätzliche Schulungen und fachliche Weiterqualifizierungen zu besonderen Themen, wie z. B. dem Einstellen von Schaltungen.  

Die Büroabteilung wird von Herrn Scheffer geleitet, dem als „Geschäftsführer“ die Gesamtverantwortung für die Fahrradfirma obliegt. In der Büroabteilung arbeiten bis zu fünf Schülerinnen und Schüler. Sie lernen erste Grundlagen der Buchhaltung und Büroorganisation kennen. Zu ihren Aufgaben gehören unter anderem Rechnungen schreiben, die Anlage eines korrektes Ablagesystems sowie die Kontrolle der Finanzen durch das Führen eines Kassenbuches, den Abgleich der Kontoauszüge, der Rechnungen und der eigenen Ausgaben. Des Weiteren kümmert  sich die Büroabteilung um zu erstellende Arbeitsverträge. Grundkenntnisse im Umgang mit dem PC sind notwendig, da Formulare entwickelt und gestaltet werden (z. B. Anlegen und Nutzung von Exceltabellen).  

In regelmäßigen Abständen entwickelt die Büroabteilung im Bereich Marketing besondere Aktionen, mit denen sie für die „Zweirad-Klinik“ Werbung macht. Außerdem pflegt die Büroabteilung die „Außenkontakte“, z. B. zur Stadt Hennef, mit der es eine Kooperationsvereinbarung bezüglich nicht abgeholter Fundfahrräder gibt. Ein weiteres Arbeitsfeld ist die Wartung, Inventarisierung, Einordnung und Katalogisierung aller Fahrräder, die im schuleigenen Fahrradfuhrpark für Fahrradprüfung und Radtouren zur Verfügung stehen.