Sie sind hier: schule-in-der-geisbach.de / Schulleben / Verpflegung / Mensa/Kiosk

Mensa/Kiosk

Seit 2010 ist unsere schuleigene Mensa fertiggestellt, in der auch die Schülerinnen und Schüler der angrenzenden Grundschule zu Mittag essen. Auf der wöchentlichen Speisekarte findet sich eine abwechslungsreiche Mischung aus gesunden warmen Gerichten.

Mensa

Die Stadt Hennef hat sich für ein Warmverpflegungssystem in den Schulen entschieden. Auch der Mittagstisch der Schule in der Geisbach wird von der Firma ROBI in Siegburg geliefert. Die gesamte Verwaltung und Organisation der Mittagsverpflegung der Förderschule wird schulintern abgewickelt. Schülerinnen und Schüler der Mittel- und Oberstufe bewältigen unter Anleitung einer Fachkraft die gesamte Mittagszeit. Dazu gehören die Planung der Belegzeiten, der Arbeitseinsatz in der Mittagszeit, die regelmäßige Reinigung zur Einhaltung des Hygieneplans sowie die Bestellung der Speisen.

Kiosk

Unser Schulkiosk wird von der Mittelstufe organisiert. Ergänzend zur Mittagsverpflegung wird im Schulkiosk ein zweites Frühstück angeboten. Der Schulkiosk liegt in der Verantwortung der Klassen 5, 6 und 7. Alle Schülerinnen und Schüler nehmen mit den Lehrpersonen an einer jährlichen Belehrung durch das Gesundheitsamt teil. Sie werden in die hygienerechtlichen Bestimmungen eingewiesen und übernehmen dann die Zubereitung von Brötchen und kleinen Snacks für das zweite Frühstück. Dieses Projekt wird betreut von den Klassenlehrern und -lehrerinnen und der Hauswirtschaftlehrerin der Schule. In einer bewährten Kooperation mit der DLS Ihre Vollkorn-Mühlenbäckerei vor Ort ist die Qualität der Produkte sichergestellt. Darüber hinaus werden Schulmilch und Joghurt sowie zuckerfreie Getränke zu kleinen Preisen angeboten. Der Verkauf findet nur in der Pause am Vormittag statt. Süßigkeiten werden nicht angeboten. Die Schülerinnen und Schüler betreuen den Kiosk vom Einkauf und dem Belegen der Brötchen über den Verkauf bis hin zur Gestaltung von Werbung und Preislisten.

Im Nachmittagsbereich haben die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit, Obst aus dem „EU Schulobstprojekt“ zu sich zu nehmen.